zimtwaffeln

Die Top 5 Waffel-Toppings

Waffeln schmecken auch ohne weitere Beilage gut. Die wahre Macht entfalten sie aber mit den passenden Beilagen – neudeutsch Toppings.

1. Sahne und heiße Kirschen oder zimtwaffelnHimbeeren

Der Klassiker überzeugt mit einer wunderbaren Kombination aus herzhaftig (Sahne) und süß (heiße Kirschen bzw. Himbeeren um eigenen Sud). Hiermit macht man nichts falsch!

2. Banane mit Schokosauce

Die Kombination Banane und Schokolade ist quasi in jeder Situation ein Highlight. Im Zusammenspiel mit leckeren Waffeln kommt es dagegen zu einer regelrechten Geschmacksexplosion 🙂 Im Ernst: Ein wunderbares Topping.

3. Vanilleeis mit karamellisierten Nüssen

Es muss nicht unbedingt Obst oder Schokolade sein. Ein gutes Vanilleeis, welches auf der heißen Waffel langsam schmilzt ist bereits ein gutes Topping. Kommen nun vorher karamellisierte Nüsse (etwa Walnüsse) dazu, läuft zu Gefahr, künftig alle anderen Toppings links liegen zu lassen.

4. Käse und Speck

Warum nicht mal eine herzhafte Variante probieren? Den Speck anbraten und den Käse auf die maximal heißen Waffeln zum schmelzen geben. Nun den Speck obendrauf geben und fertig ist ein herzhaftes Frühstück. Für diese Variante empfehlen sind möglichst zuckerarme Waffel.

5. Zimt-Puderzucker

Wem purer Puderzucker zu langweilig ist, der sollte eine Prise Zimt hineingeben. Wer zusätzlich auch noch Zimtwaffeln gemacht hat, läuft allerdings zwar Gefahr eine Zimt-Überdosis zu erleiden 🙂 Für Zimt-Fans aber die einfache und logische Wahl.

[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Go Top